Bundestagsabgeordneter Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers MdB anlässlich seiner Sommertour im Wahlkreis unterwegs

Heidelberg, 26. Juli 2018 – Der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers, nutzt auch in diesem Jahr wieder die sitzungsfreie Sommerzeit in Berlin, um sich vor Ort bei den Bürgerinnen und Bürgern des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim eingehend über ihre Vorstellungen und Ansichten zu aktuellen politischen Fragen zu informieren. Zusammen mit Vertretern seiner Partei und Fraktion besucht er ein breit gefächertes Spektrum öffentlicher Einrichtungen und Institutionen sowie Unternehmen. Im Mittelpunkt steht dabei stets vor allem das persönliche Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Gemeinden und Städten.

„Die alljährliche Sommertour ist ein Herzstück meiner politischen Arbeit im Wahlkreis. Ich freue mich jedes Jahr darauf, die parlamentarische Sommerpause zu nutzen, um alle Gemeinden meines Wahlkreises zu besuchen und mich mit den Bürgerinnen und Bürgern im direkten Gespräch auszutauschen. Es ist mir wichtig, dass die Menschen hier mich als direkten Ansprechpartner sehen und ich ihre Anliegen dann in meine Arbeit in Berlin einfließen lassen kann“, betont Lamers.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete versteht sich als „Mann der Basis“ und wer ihn kennt, weiß, wie wichtig ihm der direkte Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern ist und dass er stets ein offenes Ohr für ihre Belange hat – dies ist für ihn ein zentraler Bestandteil seiner Tätigkeit als Abgeordneter.

„Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an den Veranstaltungen und Aktionen der diesjährigen Sommertour teilzunehmen. Ich freue mich, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen“, so Lamers.