Dr. Karl A. Lamers beim “Red Hand Day”

Heute nahm Dr. Karl A. Lamers MdB im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages am „Red Hand Day” teil und hat damit ein Zeichen gegen den Einsatz von Kindersoldaten gesetzt. Weltweit gibt es immer noch 250.000 Kinder, die als Soldaten in bewaffneten Konflikten kämpfen. Die gesammelten roten Handabdrücke werden der UN-Sonderbeauftragten für Kinder und bewaffnete Konflikte übersandt. Dr. Lamers sagte am Rande der Veranstaltung: “Dies ist eine wichtige Aktion, die ich gerne unterstütze!”