Dr. Karl A. Lamers MdB bei 50. Münchner Sicherheitskonferenz

„Die 50. Münchner Sicherheitskonferenz hat wichtige Impulse für die derzeitigen sicherheitspolitischen Herausforderungen gegeben”, so der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, Dr. Karl A. Lamers, der auch in diesem Jahr nach München eingeladen war.

Ganz oben auf der Tagesordnung stand die ernste Lage in der Ukraine. „Die Zeit für Janukowitsch läuft ab. Nicht nur die Abgeordneten seiner Partei der Regionen setzen sich nach und nach von ihm ab, sondern auch die Oppositions-Bewegung schwappt mehr und mehr in den traditionell Russland-freundlichen Osten des Landes über. Im persönlichen Gespräch mit Vitali Klitschko habe ich meine Unterstützung für die Ukraine auf ihrem Weg nach Europa noch einmal bekräftigt”, so der wiedergewählte stv. Vorsitzende des Verteidigungsausschusses Dr. Lamers.

Des Weiteren wurde bei der Sicherheitskonferenz intensiv über die außenpolitische Rolle Deutschlands in der Welt diskutiert.