Dr. Karl A. Lamers MdB ruft zur Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb „Sterne des Sports“ auf

Seit 2004 vergibt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gemeinsam mit den Volksbanken Raiffeisenbanken die Auszeichnung für gesellschaftliches Engagement von Sportvereinen.
Wenn Sie sagen: „Ja, wir haben die eine oder andere Idee bereits erfolgreich in die Tat umgesetzt!” – dann nichts wie los: Bewerben Sie sich bei den „Sternen des Sports”. Wenn Sie Sportvereine kennen, die eine Auszeichnung für ihre tolle Arbeit verdienen: Empfehlen Sie ihnen, sich zu bewerben.
Als Trainer, Übungsleiter oder Vorstand sind Sie ein „Held des Alltags” in Ihrem Sportverein. Vieles, was Sie machen, bleibt im Verborgenen oder wird öffentlich zu selten gewürdigt. „Die vielen tausend Ehrenamtlichen und die Sportvereine sind eine der tragenden Säulen unserer Gesellschaft”, betont Dr. Lamers. Mit Ihrer Teilnahme an den „Sternen des Sports machen Sie auf Ihren Sportverein aufmerksam, bekommen Anerkennung für Ihre tägliche Arbeit, steigern die Attraktivität Ihres Sportvereins, gewinnen Menschen, die sich engagieren möchten und Sie haben die Chance auf Preisgelder von bis zu 14.000 Euro.

„Es würde mich sehr freuen, wenn zahlreiche Sportvereine sowie aktive Sportlerinnen und Sportler meines Wahlkreises an Deutschlands wichtigstem Wettbewerb im Breitensport teilnehmen”, so Dr. Lamers abschließend.
Die Bewerbungsunterlagen gibt es in jeder teilnehmenden Volksbank und Raiffeisenbank in der Region oder auf deren Internetseite sowie unter www.sterne-des-sports.de.