Dr. Karl A. Lamers MdB trifft Vertreter des THW aus der Region in Berlin

Dr. Lamers mit Peter Schollmeier (rechts), dem Vertreter des THW Heidelberg

Bei der heutigen Veranstaltung „MdB und THW – Freiwillig helfen” des Technischen Hilfswerks in unmittelbarer Nähe des Reichstags in Berlin traf der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, Dr. Karl A. Lamers, mit Vertretern des THW aus der Region zusammen. Als langjähriger Pate der „Minigruppe” des THW Heidelberg war es für ihn eine ganz besondere Freude mit seiner Unterschrift eine Aktion des THWs unterstützen zu können, bei der 5000 Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren für die Arbeit des Hilfswerks gewonnen werden sollen.
„Die unermüdliche Arbeit des Technischen Hilfswerks verdient meinen ganzen Respekt und meine große Wertschätzung. Sie ist absolut unverzichtbar für unser Gemeinwesen”, so Dr. Lamers.
Das THW ist derzeit auch bei der Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Afrika im Einsatz und leistet einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Epidemie.