Dr. Karl A. Lamers wirbt für Jugendmedienworkshop

Dr. Karl A. Lamers ruft alle medieninteressierten Jugendlichen seines Wahlkreises zur Teilnahme am diesjährigen Jugendmedienworkshop des Deutschen Bundestags auf: „Vom 5. bis 11. Oktober 2014 startet der Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag in eine neue Runde, das ist eine tolle Chance für alle junge Menschen, die Spaß am Journalismus haben.”

Der schon zum elften Mal stattfindende Workshop steht dieses Jahr unter dem Motto: Generation Grenzenlos – Welche Chancen eröffnet uns Europa? Anlässlich dessen lädt der Deutsche Bundestag – gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland – 30 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem Workshop nach Berlin ein.

Welche Chancen und Herausforderungen bringt das grenzenlose Miteinander in der Europäischen Union mit sich? Welche Rolle spielen nationale und europäische Identitäten?
Diese und weitere spannende Fragen können während des Workshops mit Experten, Parlamentariern und Journalisten diskutiert werden. Außerdem werden die Jugendlichen einen Blick hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt werfen können. „Die Teilnehmer haben vielfältige Chancen: Sie können in Redaktionen hospitieren, lernen Hauptstadt-Journalisten kennen, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag und erstellen eine eigene Veranstaltungszeitung.”
Bis zum 21. Juli 2014 können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren mit einem journalistischen Beitrag zum Thema „Generation Grenzenlos” bewerben. Nähere Informationen zum Workshop und den Bewerbungsbedingungen finden sich auf der Homepagehttp://www.jugendpresse.de/bundestag.