Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers MdB gratuliert Dr. Susanne Eisenmann

Der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers, gratuliert Dr. Susanne Eisenmann zu ihrer Wahl zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2021.

„Ich beglückwünsche Dr. Susanne Eisenmann herzlich zu ihrer überzeugenden Wahl zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2021. Mit ihr wird es uns gelingen, die CDU wieder an die Spitze zu führen. Es freut mich sehr, dass sie bereit ist diese verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe zu übernehmen. Mit ihrer Persönlichkeit und anerkannten Arbeit in Stuttgart hat sie die Grundlage für diesen Wahlerfolg gelegt. Ihr Ergebnis zeigt, welche großen Rückhalt sie innerhalb der CDU Baden-Württemberg genießt“, so Lamers.

Dr. Susanne Eisenmann ist seit Mai 2016 Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg. Davor war sie elf Jahre lang Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport der Landeshauptstadt Stuttgart. „Für die Zeit bis zur Wahl wünsche ich ihr viel Erfolg, Kraft und alles Gute“, so Lamers. In einem persönlichen Schreiben an Frau Dr. Eisenmann hat er ihr seine volle Unterstützung zugesagt.

Seinen tiefen Respekt hat Prof. h. c. Dr. Lamers gegenüber dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration, Thomas Strobl bekundet: „Dass Thomas Strobl als Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg auf sein Zugriffsrecht verzichtet und Frau Dr. Eisenmann die Spitzenkandidatur überlässt, verdient Respekt und Hochachtung!“