Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers MdB ruft zur Teilnahme auf: Innovative Projekte für den Deutschen Mobilitätspreis gesucht

Der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers, ruft zur Teilnahme am Deutschen Mobilitätspreis unter dem Motto „Intelligent unterwegs – Innovationen für eine nachhaltige Mobilität“ auf. Gesucht werden zehn Best-Practice-Projekte, die mit Hilfe der Digitalisierung dafür sorgen, dass Verkehr und Logistik ökologisch verträglich, sozial ausgewogen und ökonomisch tragfähig sind. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zeigen mit dem Wettbewerb bereits im dritten Jahr die Potenziale digitaler Lösungen für die Mobilität der Zukunft auf. „Auch im Verkehrsbereich bietet die Digitalisierung eine großartige Chance. Ich würde mich sehr freuen, wenn ein Bewerber mit seiner digitalen Innovationsidee aus meinem Wahlkreis kommt“, so Lamers. Unternehmen, Start-ups, Städte und Gemeinden, Universitäten, Forschungsinstitutionen und andere Organisationen mit Sitz in Deutschland reichen ihre Bewerbung bis einschließlich 28. Mai 2018 unter www.deutscher-mobilitätspreis.de ein. Die Sieger werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im BMVI in Berlin geehrt.