Termine

Prof. Dr. Johanna Wanka

Bundesministerin für Bildung und Forschung

Freitag, 25. August 2017, 09:00 Uhr

Forum der SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Straße 6

„Bildung und Forschung: Der Schlüssel zu unserer Zukunft“

Bildung und Forschung sind die Grundlage unseres Wohlstands. Sie sind die wichtigsten Ressourcen unseres Landes.

Seit 2005 haben wir den Etat des zuständigen Bundesministeriums um 133 Prozent gesteigert. Den Anteil der Investitionen in Forschung und Entwicklung haben wir kontinuierlich erhöht. Das zahlt sich aus: Laut Studien zählt Deutschland zu den wettbewerbsfähigsten Innovationsstandorten weltweit. Das sieht man gerade hier in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka setzt sich gemeinsam mit der CDU dafür ein, dass diese erfolgreiche Bildungs- und Forschungspolitik für Deutschland fortgeführt wird.

Zu dieser Veranstaltung laden die CDU Wieblingen und ich sehr herzlich ein.

Christian Freiherr von Stetten MdB

Vorsitzender des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Mittwoch, 23. August 2017, 19:00 Uhr

Schneider – Baumschulen – Obstbau, Gewann im Viehtrieb, Heidelberg-Wieblingen

Deutschlands Wirtschaft steht hervorragend da. Wir sind der Wirtschaftsmotor Europas, unser Arbeitsmarkt brummt und die Löhne steigen. CDU-geführte Bundesregierungen haben die Rahmenbedingungen dafür geschaffen, dass Unternehmen in unserem Land erfolgreich sein können. Davon profitiert besonders der einzigartige deutsche Mittelstand. Er ist das Rückgrat unserer Wirtschaft. Die kleinen, mittelständischen und familiengeführten Betriebe unseres Landes wollen wir weiter stärken.

Christian von Stetten und ich kämpfen dafür, dass unser Land auch weiterhin auf eine starke Wirtschaft setzt.

Zu dieser Veranstaltung laden die CDU Edingen-Neckarhausen und ich sehr herzlich ein.

Peter Hauk MdL

Minister für Ländlichen Raum, Verbraucherschutz und Landwirtschaft

Montag, 28. August 2017, 17:00 Uhr

Gartenbau Stöhr, In den Schafäckern 2, Dossenheim

Zukunftsfähige Regionen – nachhaltige Landwirtschaft – gute Ernährung

Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Ernährungswirtschaft tragen in Deutschland erheblich zur Wertschöpfung, aber auch zur Lebensqualität, Kultur- und Landschaftspflege bei. Die CDU setzt sich für lebendige ländliche Regionen ein, die Heimat, Wirtschaftsstandort, Natur- und Kulturlandschaft sind und Tradition und Moderne verbinden. Voraussetzung sind gute Rahmenbedingungen für die Menschen und insbesondere für diejenigen, die für unsere Lebensmittel sorgen und die Landschaft gestalten. Das sind unsere Landwirte, Gärtner, Waldbauern, Fischer und Winzer. Minister Peter Hauk und ich stehen fest an ihrer Seite.

Zu dieser Veranstaltung laden die CDU Dossenheim und ich sehr herzlich ein.