Herzlich Willkommen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers

herzlich willkommen auf meiner Homepage! Über Ihr Interesse freue ich mich sehr. Seit 1994 gehöre ich dem Deutschen Bundestag an. Dies ist für mich Ehre, Herausforderung und Verpflichtung. Das damit verbundene Vertrauen war und ist zugleich Ansporn für mich, Ihre Interessen und die Anliegen unserer Region engagiert in Berlin zu vertreten.

Auf den folgenden Seiten möchte ich Sie über meine Arbeit in Berlin und im Wahlkreis informieren. Darüber hinaus finden Sie alles Wichtige über die Arbeitsweise und Funktionen des Deutschen Bundestages, mein internationales Engagement sowie Besuche im Bundestag.

Meine Veranstaltungsberichte und Pressemitteilungen informieren Sie über die aktuellen politischen Themen. Falls Sie Anregungen oder Fragen haben, lassen Sie es mich bitte wissen, gerne helfen mein Team und ich Ihnen weiter. Bitte zögern Sie nicht, mir zu schreiben, denn unsere Demokratie lebt von aktiven und engagierten Bürgerinnen und Bürgern.

Herzliche Grüße


Aktuelles

Lamers trifft Papst Franziskus in Rom

Der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers, ist im Vatikan mit Papst Franziskus zusammengetroffen. Lamers war zur „(Re)thinking Europe“-Konferenz der Kommission der Bischofskonferenzen in der EU (COMECE) und des Staatssekretariats des Heiligen Stuhls nach Rom eingeladen. Dort trafen Kirche und Politik unter der Leitung des deutschen Kardinals Reinhard Marx, dem Vorsitzenden der Bischofskonferenzen aller EU-Staaten, zusammen, um sich über die Zukunft Europas auszutauschen. In den Gesprächsrunden schlug der Heidelberger Abgeordnete Lamers vor, dass sich Europa auf Kernbereiche konzentrieren solle, in denen es einen sinnvollen Beitrag leisten könne. Er nannte die Themen Asylpolitik, Jugendarbeitslosigkeit, Klimaschutz sowie Sicherheit und Verteidigung als mögliche Felder, in denen eine vertiefte Zusammenarbeit wünschenswert wäre. Gleichzeitig sprach sich Lamers klar gegen eine Vergemeinschaftung von Schulden aus. (mehr …)

/ Allgemein, News

Fahrdienst der CDU zur Bundestagswahl

Auch in diesem Jahr stellt die CDU im Wahlkreis Heidelberg/Weinheim am Tag der Bundestagswahl einen Fahrservice zur Verfügung. Wählerinnen und Wähler, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und in ihr Wahllokal gefahren werden möchten, werden zu Hause abgeholt und im Anschluss an die Stimmabgabe wieder zurückgefahren.

„Es ist wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, ihr Wahlrecht auszuüben. Ich freue mich daher, dass die CDU mit ihrem Fahrdienst einen Beitrag dazu leistet, dass alle ohne Probleme an der Wahl teilnehmen können“, so der CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers.

Um den kostenlosen Service in Anspruch zu nehmen, melden sich interessierte Bürgerinnen und Bürger bitte direkt beim Kreisvorsitzenden der CDU Heidelberg, Herrn Stadtrat Alexander Föhr, unter der Telefonnummer: 0173 3052397.

/ News

Jens Spahn begeistert Weinheim

Am vergangenen Mittwoch war der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen auf Einladung von Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers MdB zu Gast im Wahlkreis. Im wunderbaren Ambiente der Ulner Kapelle in Weinheim begeisterte der junge Bundestagsabgeordnete aus Nordrhein-Westfalen seine Zuhörer. Als „Politiker, der für klare Kante und klare Sprache bekannt ist,“ wurde Spahn von Dr. Lamers begrüßt. Diesem Lob wurde er in seiner Ansprache gerecht.

Zu Beginn seiner Ausführungen warf Spahn einen Blick auf die aktuelle politische und wirtschaftliche Lage Deutschlands. Zum Amtsantritt von Angela Merkel vor 12 Jahren sei Deutschland als kranker Mann Europas bezeichnet worden. Seither habe man viel erreicht: Man habe Investitionen in Bildung und Infrastruktur deutlich erhöht, Löhne und Renten seien zuletzt so stark gestiegen wie seit 20 Jahren nicht mehr und Deutschland nehme seit 2014 keine neuen Schulden mehr auf. Dies sei zukunftsorientierte Politik, schließlich müsse man nachfolgenden Generationen mehr hinterlassen als Zinszahlungen, brachte es der Parlamentarische Staatssekretär auf den Punkt. (mehr …)

/ News

Europapolitische Diskussion mit Daniel Caspary in Eppelheim

Auf Einladung der CDU Eppelheim und des Bundestagsabgeordneten Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers sprach der Europaabgeordnete und Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, Daniel Caspary, über die gegenwärtigen Herausforderungen in der internationalen Politik.

Karl A. Lamers betonte in seiner Ansprache die herausragende Rolle Europas und bekannte sich zur europäischen Idee. „Europa – das heißt Frieden, das heißt Freiheit,“ so der Abgeordnete Zugleich biete Europa großartige Zukunftschancen. In diesem Zusammenhang äußerte sich Dr. Lamers auch zur Initiative „Pulse of Europe“: „Es freut mich, das wieder positiv über Europa gesprochen wird und dass es vor allem junge Menschen sind, die für den europäischen Gedanken eintreten.“ (mehr …)

/ News

Weitere Meldungen >