Lamers zum Vizepräsidenten der Atlantic Treaty Association gewählt

Heidelberg/Brüssel, 4. Dezember 2017

Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers mit dem Präsidenten der Atlantic Treaty Association Prof. Fabrizio Luciolli

Der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers, ist bei der 63. Generalversammlung der Atlantic Treaty Association (ATA) in Brüssel zum Vizepräsidenten des Dachverbandes aller atlantischen Gesellschaften weltweit gewählt worden.

Lamers stand der ATA in den Jahren 2008 bis 2014 als Präsident vor und ist jetzt nach drei Jahren als Vizepräsident wieder in die Führungsspitze zurückgekehrt.

Die Atlantic Treaty Association ist die Dachorganisation aller nationalen atlantischen Gesellschaften weltweit, die im Euro-Atlantischen Raum, aber auch weit darüber hinaus, tätig ist. Ziel der im Jahre 1954 gegründeten ATA ist es, die Werte der NATO – Demokratie, Freiheit und Unabhängigkeit, Sicherheit, Rechtsstaatlichkeit und Frieden – zu fördern und zu stärken.

„Die Aufgaben der ATA und unserer atlantischen Gesellschaften sind aktueller denn je“, so Lamers.

„In einer Zeit zunehmender Instabilität und Unsicherheit müssen wir uns auf unsere gemeinsamen Werte besinnen und zusammenstehen. Es ist entscheidend, die Arbeit der NATO offen zu kommunizieren und mit den Bürgerinnen und Bürgern im engen Austausch über Fragen der Sicherheit zu bleiben. Ich freue mich, dass mir die Delegierten ihr Vertrauen geschenkt haben und werde in den kommenden Jahren weiterhin mit Herzblut für die Stärkung unserer euro-atlantischen Beziehungen werben. Ganz besonders liegt mir am Herzen, junge Menschen anzusprechen und mich mit ihnen über den Wert der transatlantischen Partnerschaft für den Frieden auszutauschen.“

Lamers trifft Papst Franziskus in Rom

Der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers, ist im Vatikan mit Papst Franziskus zusammengetroffen. Lamers war zur „(Re)thinking Europe“-Konferenz der Kommission der Bischofskonferenzen in der EU (COMECE) und des Staatssekretariats des Heiligen Stuhls nach Rom eingeladen. Dort trafen Kirche und Politik unter der Leitung des deutschen Kardinals Reinhard Marx, dem Vorsitzenden der Bischofskonferenzen aller EU-Staaten, zusammen, um sich über die Zukunft Europas auszutauschen. In den Gesprächsrunden schlug der Heidelberger Abgeordnete Lamers vor, dass sich Europa auf Kernbereiche konzentrieren solle, in denen es einen sinnvollen Beitrag leisten könne. Er nannte die Themen Asylpolitik, Jugendarbeitslosigkeit, Klimaschutz sowie Sicherheit und Verteidigung als mögliche Felder, in denen eine vertiefte Zusammenarbeit wünschenswert wäre. Gleichzeitig sprach sich Lamers klar gegen eine Vergemeinschaftung von Schulden aus. Continuer la lecture de „Lamers trifft Papst Franziskus in Rom“ 

Fahrdienst der CDU zur Bundestagswahl

Auch in diesem Jahr stellt die CDU im Wahlkreis Heidelberg/Weinheim am Tag der Bundestagswahl einen Fahrservice zur Verfügung. Wählerinnen und Wähler, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und in ihr Wahllokal gefahren werden möchten, werden zu Hause abgeholt und im Anschluss an die Stimmabgabe wieder zurückgefahren.

„Es ist wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, ihr Wahlrecht auszuüben. Ich freue mich daher, dass die CDU mit ihrem Fahrdienst einen Beitrag dazu leistet, dass alle ohne Probleme an der Wahl teilnehmen können“, so der CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers.

Um den kostenlosen Service in Anspruch zu nehmen, melden sich interessierte Bürgerinnen und Bürger bitte direkt beim Kreisvorsitzenden der CDU Heidelberg, Herrn Stadtrat Alexander Föhr, unter der Telefonnummer: 0173 3052397.

Jens Spahn begeistert Weinheim

Am vergangenen Mittwoch war der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen auf Einladung von Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers MdB zu Gast im Wahlkreis. Im wunderbaren Ambiente der Ulner Kapelle in Weinheim begeisterte der junge Bundestagsabgeordnete aus Nordrhein-Westfalen seine Zuhörer. Als „Politiker, der für klare Kante und klare Sprache bekannt ist,“ wurde Spahn von Dr. Lamers begrüßt. Diesem Lob wurde er in seiner Ansprache gerecht.

Zu Beginn seiner Ausführungen warf Spahn einen Blick auf die aktuelle politische und wirtschaftliche Lage Deutschlands. Zum Amtsantritt von Angela Merkel vor 12 Jahren sei Deutschland als kranker Mann Europas bezeichnet worden. Seither habe man viel erreicht: Man habe Investitionen in Bildung und Infrastruktur deutlich erhöht, Löhne und Renten seien zuletzt so stark gestiegen wie seit 20 Jahren nicht mehr und Deutschland nehme seit 2014 keine neuen Schulden mehr auf. Dies sei zukunftsorientierte Politik, schließlich müsse man nachfolgenden Generationen mehr hinterlassen als Zinszahlungen, brachte es der Parlamentarische Staatssekretär auf den Punkt. Continuer la lecture de „Jens Spahn begeistert Weinheim“ 

Europapolitische Diskussion mit Daniel Caspary in Eppelheim

Auf Einladung der CDU Eppelheim und des Bundestagsabgeordneten Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers sprach der Europaabgeordnete und Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, Daniel Caspary, über die gegenwärtigen Herausforderungen in der internationalen Politik.

Karl A. Lamers betonte in seiner Ansprache die herausragende Rolle Europas und bekannte sich zur europäischen Idee. „Europa – das heißt Frieden, das heißt Freiheit,“ so der Abgeordnete Zugleich biete Europa großartige Zukunftschancen. In diesem Zusammenhang äußerte sich Dr. Lamers auch zur Initiative „Pulse of Europe“: „Es freut mich, das wieder positiv über Europa gesprochen wird und dass es vor allem junge Menschen sind, die für den europäischen Gedanken eintreten.“ Continuer la lecture de „Europapolitische Diskussion mit Daniel Caspary in Eppelheim“ 

„Eine Politik für Frieden, Freiheit und Sicherheit“ – Bundesministerin der Verteidigung zu Gast in Eppelheim

„Die Welt scheint aus den Fugen geraten. Die Herausforderungen für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik sind vielfältiger denn je,“ so skizzierte der Bundestagsabgeordnete Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers die weltpolitische Lage, über die die Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ursula von der Leyen, am 14. September in Eppelheim referierte. Gerne war die Ministerin in die Rudolf-Wild-Halle gekommen, um ihren Kollegen Lamers im Wahlkampf zu unterstützen, mit dem sie seit vielen Jahren eng und vertrauensvoll im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages zusammenarbeitet. Mit Karl A. Lamers habe der Wahlkreis Heidelberg/Weinheim einen wortgewaltigen, durchsetzungsstarken und außerordentlich kundigen Abgeordneten, den es auch bei der Wahl am 24. September mit der Erststimme zu unterstützen gelte, warb die Ministerin. Continuer la lecture de „„Eine Politik für Frieden, Freiheit und Sicherheit“ – Bundesministerin der Verteidigung zu Gast in Eppelheim“ 

„CDU macht Dampf!“ – Annegret Kramp-Karrenbauer begeistert Heddesheim

Die Begeisterung war groß am Donnerstag, 7. September, im Heddesheimer Bürgerhaus. Auf Einladung der CDU Heddesheim und des Bundestagsabgeordneten Prof. h. c. Karl A. Lamers war die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, zu Gast.

Als „Frau für klare Werte und für klare Kante“ kündigte Prof. h. c. Dr. Lamers die Ministerpräsidentin an und versprach den zahlreichen Gästen nicht zu viel. Bei selbstgemachten Dampfnudeln und Kartoffelsuppe skizzierte Kramp-Karrenbauer, welche grundlegenden Werte die Politik der Union und das Wahlkampfmotto ‚Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben‘ ausmachen. Continuer la lecture de „„CDU macht Dampf!“ – Annegret Kramp-Karrenbauer begeistert Heddesheim“ 

Bundeskanzlerin Merkel zu Gast in Heidelberg

Am Dienstag, 05. September, besuchte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Heidelberg und sprach gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers vor über 3000 begeisterten Zuhörerinnen und Zuhörern auf dem Universitätsplatz.

Vor der Kulisse der ältesten Universität Deutschlands sprach Angela Merkel über die Erfolge der CDU geführten Bundesregierung und über ihre Vorstellungen von einer guten Zukunft für unser Land. So habe sich in den vergangenen Jahren die Arbeitslosigkeit halbiert, die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sei deutlich gestiegen und Deutschland investiere immer mehr in Forschung und Entwicklung. Dies seien beste Voraussetzungen, damit Deutschland weiterhin erfolgreich sei.

Zugleich skizzierte die Bundeskanzlerin die Herausforderungen der nächsten Jahre. So gelte es, den digitalen Wandel zu gestalten, um in einer sich verändernden Arbeits- und Forschungswelt neue Arbeitsplätze zu schaffen und die Stärke der deutschen Wirtschaft auszubauen. Continuer la lecture de „Bundeskanzlerin Merkel zu Gast in Heidelberg“ 

Gesundheitspolitik im Dienste der Menschen – Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zu Gast bei Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers

„Gesundheit und Pflege gehen uns alle an“, hob der Bundestagsabgeordnete Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers zu Beginn der Veranstaltung am 31. August in der SRH Hochschule Heidelberg hervor, „wir wollen ein Gesundheits- und Pflegesystem, das den Menschen auch weiterhin eine qualitativ hochwertige und flächendeckende Versorgung sowie hervorragend ausgebildetes Medizin- und Pflegepersonal zu bezahlbaren Kosten gewährleistet.“ Daher habe die CDU-geführte Regierung in den vergangen vier Jahren vor allem im Bereich der Pflege vieles geleistet. So habe man Pflegeleistungen nicht nur ausgeweitet, sondern den Begriff der Pflegebedürftigkeit grundlegend reformiert, sodass nun mehr Betroffene Unterstützung erhalten können. „Wir machen Gesundheit und Pflege zukunftsfest“, fasste Lamers zusammen. Continuer la lecture de „Gesundheitspolitik im Dienste der Menschen – Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zu Gast bei Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers“